BSV Lendringsen 1919 e.V.
BSV Lendringsen 1919 e.V.

Spielberichte des BSV Lendringsen

In der ersten Halbzeit war es ein sehr schönes Fußballspiel beider Mannschaften. Allerdings ergaben sich für beide Teams wenig Torchancen. In der zweiten Halbzeit kam Freddy Becker aus 16m zum Schuß der auch im Tor landete.  Danach merkte man das Erciyes mit einem Rückstand nicht umgehen konnte und sich die Spieler untereinander nur diskutierten. Nachdem Dejan zum 2:0 traf war Hemer so frustriert so das sie sich nicht mehr auf das Spiel konzentrierten. Ein Spieler verließ sogar das Spielfeld und ließ seine Mannschaft im Stich. Kevin Nitsche konnte dann mit einem Hattrick auf 5:0 erhöhen. Eine starke Leistung des Teams vom BSV Lendringsen 2.

 

Aufstellung: Hültenschmidt; Saatmann, Kellner, Kembügler, Nitsche, Donndorf, Shabonski, Waltermann, Becker, Grabovica, Weitzig-Severin; Dohrn, Bellair, Güngör, Brühmann, Hills

 

Tore: Becker, Grabovica, Nitsche (3)

Trainer Michael Niebecker:" Zur Halbzeit lagen wir vom Ergebnis her mit 0:2 hinten, wobei beide Tore nach individuellen Fehlern von uns fielen. Ansonsten war es Sacha Niebecker zu verdanken das es nur 2:0 stand. Nach einer Umstellung in der zweiten Halbzeit spielten wir sehr gut nach vorne und waren nun auf Augenhöhe von Bösperde. Matthias Soth brachte uns mit einem Doppelpack, nach zwei schön herausgespielten Treffern, wieder in die Bahn und nach dem 2:2 hatten wir zwei Riesenchancen sogar in Führung zu gehen. Mit einer guten Einzelleistung trafen dann die Bösperder zum 3:2 und dies reicht dann auch zum Sieg. Trotzdem Hut ab von der guten Leistung unserer Mannschaft in der zweiten Halbzeit die letztendlich auch einen Punkt verdient gehabt hätte. Aber wie Fußball nun so ist".

 

Aufstellung: S.Niebecker; Pietak, Liß, Duduoglu, Soth, Krajewski, Steuer, Wiesendahl, Kremer, Guthoff, Plotz; M. Niebecker, Drenkelfuß

 

Tore: Soth (2)

Mit einer stark veränderten Mannschft gingen wir ins Spiel. Von Beginn an war klar das wir die drei Punkte wollten und erarbeiteten uns einige gute Chancen die wir aber nicht nutzten. Dann war es Jonathan der sich über links durchsetzen konnte und Isi bediente der zum verdienten 0:1 verwandelte. 2 Tore die Meikel erzielte wurden durch fragwürdige Abseitsentscheidungen nicht gegeben. In der zweiten Halbzeit kam Oesbern deutlich stärker aus der Kabine und konnte  zum Ausgleich kommen. Mit viel Glück und einem starken Torwart blieb Oesbern aber der Führungstreffer verwehrt. Den zahlreichen mitgereisten Fans des BSV ist es zu verdanken das ein frischer (Wind) durch die Mannschaft ging und Jonathan brachte den BSV mit seinem Doppelpck mit 1:3 in Führung. Den Sack machte dann Meikel mit einem sehenswerten Lupfer aus 25m zu. Insgesamt keine Glanzleistung des Teams, aber unterm Strich verdient gewonnen.

 

Aufstellung: Fohrmann; Wind, Saatmann, Kembügler, Güngör, Möller, Shabonski, Brühmann, Becker, Grabovica, Severin; Maiworm, Dohrn, Bayhan, Hills

 

Tore: Güngör, Wind (2), Brühmann

Nach sehr gutem Beginn und einigen schönen Angriffen führten wir schnell mit 4:0, leider kam wieder eine unkonzentrierte Phase mit leichten Ballverlusten und so stand es zur Halbzeit 4:2. Auch nach dem Anpfiff zur zweiten brachten leichte Fehler den Gegner immer wieder ins Spiel und so verkürzte Grün-Weiß zum 4:3. Nun ging ein Ruck durch die Mannschaft und es wurde wieder Fußball gespielt. Marcel Steuer mit seinem zweiten Treffer und ein heute stark aufspielender Pascal Niebecker trafen zum Doppelschlag zum6:3 unda waren wir wieder im Spiel und gewannen letztendlich verdient mit 8:4

Aufstellung: P.Niebecker; Hültenschmidt, Duduoglu, Fritzsche, Liß, Pascal Niebecker, Soth, Krajewski, Steuer, Wiesendahl, Niermöller; Pietak, Guthoff, Levermann, Drenkelfuß

 

Tore: Krajewski, Wiesendahl, Steuer (2), Niermöller, Niebecker, Soth, Pietak, 

Remis!
Im heutigen Heimspiel trennen wir uns mit einem 2:2 gegen Holzpfosten Schwerte .
Nach zweimaligen Rückstand kamen wir durch Malik Ahadut in Minute 31' per Freistoß und in Minute 65' per Elfmeter zurück. Leider gelang uns im Anschluss nicht mehr der Siegtreffer. Chancen dazu hatten wir genügend, welche aber ein starker Gästetorwart entschärfte. Zudem konnten wir den zweiten Elfmeter nicht verwandeln und die Überzahl ab Minute 72' nicht mehr zu unseren Gunsten nutzen.
Danke an alle die da waren und uns wieder lautstark unterstützt haben.
 

Trainer Michael Niebecker äußerte sich nach dem Spiel: " Gegen Tornado Westig gingen wir schnell mit 2:0 in Führung. Eigentlich sollte das Sicherheit geben aber durch Unkonzentriertheiten verloren wir völlig den Faden und so stand es aus dem Nichts plötzlich 2:2 mit dem es auch in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit konnten wir den Druck erhöhen mussten aber immer bei den gefährlichen Kontern von Westig aufpassen. In der Nachspielzeit fiel nach einer Ecke dann der 3:2 Siegtreffer durch Tim Levermann. Letztendlich hat die Mannschaft sich diesen Sieg erkämpft und ist als verdienter Sieger vom Platz gegangen.

Tore: Pietak, Levermann (2)

Es läuft!
Heute besiegten wir absolut deutlich und verdient unsere Gäste aus Nachrodt mit 7:1.
Durch Tore von Malik Ahadut, Yannik Drude, Tim Niermöller, Alexander Wilms #traumfreistoß und Lucas Luckai seinen Dreierpack ließen wir den Gegner heute keine Chance. Daran änderte auch der Ehrentreffer nichts.
 

Trainer Mario Michel nach dem Spiel:" In den ersten 20 Minuten der ersten Halbzeit kam keiner der beiden Mannschaften zu gefährlichen Torchancen, dann aber nutzte Ihmert eine kleine Unaufmerksamkeit  der Hintermannschaft von uns gnadenlos aus und netzte zum 1:0 ein. Ihmert erhöhte danach durch einen Elfmeter auf 2:0. Auf einmal wurde das Team wach und übernahm das Spiel. So kam es das durch eine präzise Flanke von Kellner unser Stürmer Mamadou zum 1:2 Anschlusstreffer einnickte. Kurz vor der Pause konnte Mamadou durch einen Elfmeter das 2:2 erzielen. Die zweite Halbzeit begann so wie die erste aufgehört hat. Der BSV dominierte das Spielgeschehen und ließ keinen Zweifel daran das sie das Spiel drehen wollten. Kellners Flanlke flog zur 3:2 Führung in das gegnerische Tor und den Endstand zum 4:2 erzielte Nico Donndorf. Eine starke Leistung des Teams nach einem 0:2 Rückstand".

Trainer Michael Niebecker nach dem Spiel:" Im dritten Saisonspiel gab es am Ende eine verdiente Niederlage. Viel zu früh fiel der Führungstreffer der Gäste, aber alleine Marcel Steuer hatte dreimal die Möglichkeit zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit vielen schnell die Gegentore 2 und 3. Dieses bedeutete die Entscheidung für Vatanspor. Die Moral von uns war gebrochen und somit wurde es am Ende ein 0:6. Im nächsten Spiel heißt es dann wieder auf ein neues mit einem Sieg der dritten.

Gestern konnten wir auch auswärts gegen Letmathe 2 einen Dreier aus dem Waldstadion mitnehmen.
Es war ein offenes Spiel in dem keine der beiden Mannschaften wirklich viele Torchancen verbuchen konnte. Ein frühes Tor von Malik Ahadut brachte uns aber auf die Siegerstraße. Durch war das Spiel jedoch erst kurz vor Schluss als Pascal Niebecker auf 2:0 erhöte.
Gelungener Auftakt!??⚽
Im ersten Spiel der Saison konnten wir sofort mit einen ungefährdeten Derbysieg starten! Nachdem die Gäste in der 18' Spielminute mit einem Mann weniger auskommen mussten, waren wir spielbestimmend und hatten mehrere Torchancen. Jedoch konnten wir erst kurz vor der Pause durch Tore von Lucas Luckai und Yannick Drude die Weichen auf Sieg stellen. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Wir liefen gegen tief stehende Bösperder an, die lediglich darauf ausgerichtet waren durch Konter vor unser Tor zu kommen, was jedoch nicht oft gelang. Nach einem weiteren Doppelschlag durch Luckai und Ahadut war das Spiel entschieden.?⚽
Wir wünschen dem Spieler der DJK der wegen Kreislaufproblemen ins Krankenhaus musste alles gute und das er schnell wieder fit wird.??
Außerdem konnte unsere Zweite zum Auftakt ebenfalls dreifach Punkten. Im Spiel gegen Grün-Weiß Menden setzten sich die Jungs von Mario Michel mit 7:4 durch!
Heute folgte nach zwei Trainingseinheiten das erste Testspiel!
Personell gebäutelt ging man in dieses hinein und verlor auch verdient. Dennoch hat das Trainerteam neue Erkenntnisse sammeln können und wird mit dem Team weiter akribisch arbeiten.
Das nächste Spiel ist am Donnerstag gegen SSV Kalthof.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© BSV Lendringsen 1919 e.V.